IBL-Länderkampf in Friedrichshafen

Gleich 2 Pfuhler Sportler waren für den Sportkreis Allgäu – und damit für Deutschland – für den Länderkampf der IBL (Internationale Bodenseeleichtathletik) nominiert und durften sich dort mit Sportlern aus dem Hegau, Oberschwaben, Liechtenstein, Schaffhausen/Thurgau aus der Schweiz und aus Vorarlberg in Österreich messen.
Simon Ruppel durfte bei den U16 im 100m-Sprint und über 1000m zeigen, was in ihm steckt.
Und Monika Römming startete wie gewohnt bei den Frauen im Speerwurf und im Kugelstoß und beide holten wertvolle Punkte für ihre Mannschaften.
Aus Mangel an Kampfrichtern war zeitweise die Durchführung der Veranstaltung in Gefahr, so dass Monika Ruppel und Uli Heß mit einem Trainer aus Mindelheim das Kugelstoß-Kampfgericht übernahmen und den Wettkampf erfolgreich durchgezogen haben…

Die Fahnen der Bodenseeanrainer-Länder empfangen die Athleten im Stadion
Simon Ruppel )M15) im 1000m-Lauf
Moni kanns noch …
jede Menge Belohnungspizza für das ganze Team …

 

 

Scroll to Top